Andreas Weitkämper (geb. am 7. Oktober 1977 in Bochum)

Weitkaemper
Seit August 2007 ist Andreas Weitkämper A&R Director Frontline bei Warner Music Group in Hamburg und u.a. zuständig für Künstler wie Sasha, Max Mutzke, Jennifer Rostock und Saint Lu.

Zu den Signings, die er sich auf die Fahne schreiben kann, gehört u.a. auch die Newcomer-Band Jennifer Rostock, die sich bereits einen Namen machte, als sie beim "Bundesvision Song Contest" für Mecklenburg-Vorpommern ins Rennen ging und überraschend den fünften Platz belegte. Das Debütalbum "Ins Offene Messer" enterte die Media-Control Album-Charts auf Platz 31 und die Band erspielte sich mit über 150 Konzerten im Jahr 2008 eine große Fangemeinde.

Desweiteren verhandelte Weitkämper den Joint-Venture-Deal mit Brainpool/Raab-Records bezüglich des aktuellen Albums "Black Forest" inklusive der Single "Marie" des Sängers Max Mutzke und nahm die Sängerin Saint Lu, die von Patrik Majer (u.a. Wir sind Helden) gerade ihr Debütalbum aufnimmt, unter Vertrag. Außerdem hat Weitkämper den Soundtrack zum Film "Das wilde Leben" gesigned, aus dem er die von Andreas Herbig produzierte Hit-Single "Summer Wine" von Ville Valo & Natalia Avelon entwickelte, die in Deutschland Platinstatus erreichte.

Im Laufe seiner relativ jungen Laufbahn hat er bereits manigfaltige Facetten des Musikgeschäfts kennengelernt. Während seiner Schulzeit hatte er in diversen Bands gespielt und beschäftigte sich mit Studio-Equipment. Nach dem Abitur absolvierte Weitkämper seinen Zivildienst. So kam es, dass er als Musik-Interessierter 1998 ein Praktikum bei der Promotionfirma Verstärker bei Carsten Stricker begann. Danach absolvierte er ein weiteres Praktikum bei der Tonträgerfirma Rough Trade in Herne, wo er anschließend mehrere Abteilungen durchlief. Zuerst als Promotion Assistent, dann als Label-Team Assistent und war u.a. für das US-Label Jive sowie für innovative Dance-Labels wie Warp Records und Ninja Tunes tätig.

1999 bewarb er sich für einen Ausbildungsplatz als "Kaufmann für audiovisuelle Medien" bei BMG Ariola in München und war dort dann in diversen Abteilungen wie z.B. in den Bereichen Legal, Controlling, Vertrieb, A&R und Marketing zwei Jahre tätig.

Nach Beendigung dieser Ausbildung zog er 2001 nach Berlin und erlernte die verlagliche Seite der Musikindustrie. Als Junior A&R-Manager fing er bei Sony/ATV Music Publishing an. Im Mai 2004 avancierte er zum A&R Manager und war insgesamt vier einhalb Jahre für den Verlag tätig. Zu seinen Erfolgen zählt u.a. der weltweite Subverlagsvertrag mit der finnischen Gruppe The Rasmus, die weltweit über 2,5 Millionen Alben verkaufte.

Im März 2006 fing er als A&R Manager bei der Warner Music Group in Hamburg an. Seit Ende 2007 ist Andreas Weitkämper A&R Director für den Frontline-Bereich zuständig.

Nach der Vorab-Single "Please, Please, Please" von Sasha erscheint das von Edo Zanki (Xavier Naidoo, Herbert Grönemeyer) produzierte Album "Good News on a Bad Day" Ende Februar.

Zu den weiteren bevorstehenden Veröffentlichungen gehört das zweite Album von Jennifer Rostock, das im Sommer auf den Markt kommt sowie das Debütalbum von Saint Lu.

Abschließend sagt Andreas Weitkämper: "Wir pflegen eine sehr selektive A&R-Philosophie, bei der Nachhaltigkeit und der langfristige Künstleraufbau im Vordergund stehen."

Kontakt:
Warner Music Group
Alter Wandrahm 14
20457 Hamburg
Tel: 040-30339-426 (Sekretariat)
Fax: 040-30 3309-9426
E-mail: demos-frontline@warnermusic.com