C.A.R.E. Music Group GmbH
Tom Glagow (geb. am 7. Juli 1961 in Buxtehude)

Tom Glagow
Im Oktober 2008 gründete Tom Glagow die in München ansässige Firma C.A.R.E. Music Group - zunächst als Management und Verlagsfirma. Im Verlag vertritt er u.a. Chuck Loeb, Harvey Mason, Nils Wülker, Christian Prommer, Lee Ritenour u.v.a. Auf Anregung und mit Unterstützung von Karsten Jahnke (als stiller Teilhaber), entstand im April 2009 das Jazz-Label. Die Abkürzung C.A.R.E. steht für Communication, Art, Recording, Entertainment.

Das Label hat sich dem Jazz in allen seinen Facetten verschrieben und veröffentlicht CDs von solch internationalen Größen wie Chuck Loeb, Don Grusin mit Lee Ritenour und Don Grusin, Gordon Haskell, Clara Ponty, Magnum Coltrane Price, Jonatha Brooke und die Gruppe Tower Of Power. Einige einheimische Künstler sind dazu gekommen wie der Münchner Pianist Christian Elsässer, aus Berlin der Trompeter Martin Auer und die Sängerin Marwie sowie aus Hamburg das Fischer Spangenberg Quartett. Hierzulande wird das C.A.R.E-Label von edel:Kultur vertrieben. Im Ausland von Proper Note in UK und von V2 in Benelux.

Zum C.A.R.E-Team gehören Corinna Stahl, General Manager, und Gernot Fellner, Head of Publishing, die Tom Glagow alle administrativen Aufgaben abnehmen. So kann er sich der Basisarbeit mit den Künstlern widmen. Dazu Tom Glagow: „Ich habe keine Schwerpunkt- Künstler, da mir alle Künstler gleichwertig am Herzen liegen. Außerdem bin ich kein Verfechter vom 360-Grad-Modell, da jeder das machen soll, was er am besten kann und nicht versuchen soll, alles anzubieten.“

Zu den aktuellen Releases gehören das Album von Peter Fessler & Don Grusin – “Quality Time“ mit dem Peter Fessler 2014 den Echo Jazz als bester Sänger national gewonnen hat und das aktuelle Album vom Tim Allhof Trio – “Kid Icarus“. Insgesamt hat die C.A.R.E. Music Group mit Christian Elsässer, Peter Fessler, Lutz Häfner, Heiko Fischer und dem Tim Allhoff Trio fünf Echo Jazz-Gewinner veröffentlicht.

Zudem wurde die Sängerin Kim Sanders für ihr Album “A Closer Look“ mit dem Deutschen Schallplattenpreis ausgezeichnet.

Zur Person: Nach einer Lehre als Import/Export- Kaufmann gründete Glagow seine ersten eigenen Bands als Bassist und war vier Jahre lang als aktiver Musiker tätig. Als DJ Aftershave machte er sich einen Namen in Hamburgs erster Jazz- Disco. Ab 1981 arbeitete er als Einzelhändler im Bereich Jazz in der „Schallplatte am Mönkebergbrunnen“. Danach gründete er die Tourbooking & Management Firma Tom-Tom-Pro-Motion. Ein Jahr lang betrieb er sein eigenes 24-Stunden- Restaurant “Night & Day“. Von 1986 bis 1991 arbeitete Glagow bei Radio 107/Alster Radio und präsentierte dort täglich sein eigenes Vier-Stunden- Programm. Parallel dazu arbeitete er als DJ in der Großen Freiheit 36 und dem Kaiserkeller - zwei so angesagte wie renommierte Hamburger Clubs.

1992 begann seine Karriere in der Musikbranche als Produkt Manager/Jazz bei MCA (später Universal Music) und war zuständig für die Lables GRP, Impulse, MCA, Geffen und später der Polydor. In dieser Zeit arbeitete er als DJ und Redakteur im Radiosender Jazzwelle HH. Aufgrund seiner Repertoirekenntnisse arbeitete Glagow auch im Bereich Special Marketing. Danach avancierte er zum Marketing Director International. Von 2000 bis 2008 war Tom Glagow Managing Director bei Global Chrysalis Music Publishing. Seitdem arbeitet er an der Basis in seinem Lieblingssektor Jazz. Außerdem ist Tom Glagow seit 2007 Voting- Member bei N.A.R.A.S. (National Academy of Recording Arts & Sciences), die den Grammy vergeben und ist seit 2008 Mitglied der Jury für den deutschen Jazz Echo.

Seit Dezember 2013 hat Glagow seine eigene wöchentliche Sendung “Jazz & More“ auf der von Frank Laufenberg gegründeten Internet Radiostation PopStop.eu

C.A.R.E Music Group GmbH
Volkartstraße 44
80636 Mùˆnchen
Tel: 089-540 43560
thomasglagow@ caremusicgroup.de
www.caremusicgroup.de